choose language: deutsch english spanisch italienisch

Events

pic18

Villa

Newsletter

Details

Event Partner

pic22pic16pic40pic17pic14pic15pic18pic6pic10pic13pic23pic24pic25

CANARY-BIKE

Canary Bike - Petra Wonisch

mail: office@canary-bike.com
phone: +34928644389 / +34626893614

Canary Bike | Interview mit Alban Lakata

Interview mit Alban Lakata


Guten Abend, lieber Alban. Heute ist dein letzter Abend auf Gran Canaria - damit ist auch dein erstes Trainingscamp dieses Jahr beendet. Was sind deine wichtigsten Eindrücke?
Wir haben heute zum Abschluss die Inselrunde gemacht; mit 190km ein Klassiker für jedes Trainingslager auf Gran Canaria. Es waren tolle 10 Tage und ich bin rundum zufrieden. Seit einigen Jahren komme ich auch mehrmals auf diese Insel und bin sehr begeistert von den Trainingsmöglichkeiten, speziell für Mountanbiker zur Saisonvorbereitung: bestes Wetter, viele Berge, dazu Straßen in Topzustand mit sehr gutem Straßenbelag. Für jeden Profi absolut ideale Voraussetzungen. Besonders hervorzuheben ist auch die Rücksicht der Einheimischen Autofahrer auf uns Radfahrer. Inzwischen ist Gran Canaria mein Lieblings-Trainingsgebiet. Es passt einfach alles: Hotel, Essen, Service mit Bikecenter und dazu ideale Temperaturen - ich trainiere halt KURZ-KURZ am liebsten.

Was macht ein Profi nach dem Trainieren?
Dann gehe ich an den Strand, genieße das Meer - und anschließend ein
paar leckere Papas Arrugadas con mojo und frischen Fisch.

Das war nun deine erste Station. Was sind deine Pläne für die nächsten Wochen und welche großen Ziele hast du für 2011?
Von hier aus fliege ich gleich weiter nach Funchal (Madeira) für 2 Wochen, mal was Neues ausprobieren. Damit beginnt auch die verschärfte Rennvorbereitung. Das erste Rennen habe ich auf Zypern und dann bin ich fast nonstop unterwegs - quer durch Europa und auch außerhalb. Dieses Jahr werde ich verstärkt Cross Country-Rennen fahren.

Du bist der aktuelle Weltmeister; was hat sich in deinem Leben verändert - und: quo vadis, Mister Albanator?
Mit diesem Status Weltmeister wirst du viel mehr von allen beobachtet: Ernährung, Training, etc. - und natürlich auch viel mehr gejagt. Aber das gefällt mir... und ganz klar - ich will mich für Olympia qualifizieren und ein zweites Mal Weltmeister werden, d.h. auf jeden Fall meinen Titel verteidigen. In Österreich haben wir ja diese Saison die Europameisterschaft und in Italien die Weltmeisterschaft - das sind meine wichtigsten Rennen für 2011.
Privat habe ich halt ein bisschen zurückgesteckt, aber zum Glück habe ich ja eine Freundin, die mich in allem unterstützt.

Lieber Alban, muchas gracias, vielen Dank für das offene Gespräch - wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute! Hasta luego, CAMPEON.




Zurück